Eike Klinkert neuer Trainer der 1. Herren

Nach wochenlangen Hiobsbotschaften dreht sich das Personalkarussell beim SV
Fortuna Freudenberg weiter - diesmal allerdings in die andere Richtung: Eike
Klinkert wird ab der kommenden Saison Trainer des Bezirksliga-Teams und tritt
damit die Nachfolge von Dominic Solms an, der nach fünfeinhalb Jahren nach der
Saison die Kommandobrücke verlassen wird.
Der 30 Jahre alte C-Lizenz-Inhaber war zuletzt Sportlicher Leiter beim VfL
Klafeld-Geisweid und trainierte bis Sommer vorigen Jahres die A-Junioren der SG
06 Betzdorf. “Eike hat uns schnell von seinem Konzept überzeugt, verfügt über ein
hervorragendes Netzwerk in der heimischen Fußball-Szene und ist noch sehr dicht
dran an den jungen Spielern”, freut sich Jan-Philip Stender, der designierte
Sportliche Leiter der Fortunen. Mit dem Niederschelder will der amtierende
Kreispokalsieger und Vizemeister im Sommer den personellen Neustart wagen und
setzt vor allem wieder auf junge, talentierte Spieler aus den eigenen Reihen und
der Nachwuchsabteilung. “Wir haben in den vergangenen Tagen viele Gespräche -
innerhalb des Vereins, aber auch außerhalb - geführt und sind sehr optimistisch,
dass wir eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken können”, so Fabian Wüst,
der das Team Sportliche Leitung bei den Fleckern ergänzen wird.. Dafür sei es aber
umso wichtiger, einen engagierten und motivierten Trainer zu haben, der den Jungs
eine Spielidee vermittelt, die zu ihnen passt und ihnen die Gestaltungsspielräume
lässt, die sie in der aktuellen Situation benötigen.
In den nächsten Tagen wollen Sportliche Leitung und Trainer gemeinsam den
Fahrplan für die kommenden Monate festlegen und weitere Personalien für die
kommende Saison klären. “Gerade vor unserer Mitgliederversammlung ist das ein
sehr positives Signal”, freut sich auch Vorsitzender Christian Janusch kurz vor Ende
seiner siebenjährigen Amtszeit.